Zertifizierte Weiterbildung
200921
Kontinenzmanager - Fachkraft für Kontinenzversorgung
Angebots Nr. 200921

In Kooperation mit

 

Ziel

Die Fachfortbildung „Fachkraft für Kontinenzförderung“ hilft Ihnen mit aktuellem Fachwissen und praktischen Übungen, Arbeitsprozesse in der täglichen Patientenversorgung im Bereich Kontinenzförderung nutzbringend umzusetzen.

 

Inhalte

Der Anteil der Menschen, die an einer Inkontinenz leiden, wird in den nächsten Jahren weiter steigen. Grund dafür ist der demografische Wandel. Für die Inkontinenzversorgung heißt das, auch die Nachfrage wird stetig steigen.

 

In Zukunft wollen Patienten qualitativ hochwertig versorgt werden, um möglichst unbeeinflusst ihr Leben führen zu können. Auch Pflegekräfte haben Vorteile, wenn sie sich in der Inkontinenz- und Stomapflege weiter spezialisieren. Sie können damit nicht nur ihren Patienten besser zur Seite stehen, sondern auch ihre berufliche Position verbessern.

 [readmore]

 

Die Fachfortbildung „Fachkraft für Kontinenzförderung“ umfasst 100 Unterrichtsstunden in Theorie und Praxis mit folgenden Inhalten:

 

  • Intensivprogramm Blasen- und Darmfunktionsstörung
  • Inkontinenzdiagnostik Kontinenztrainingsprogramme
  • Anleitung und Beratung
  • Überleitungs- und Entlassungsmanagement
  • Besonderheiten in der Kinderrehabilitation
  • Gesetzliche Grundlagen der Hilfsmittelversorgung

 

Prüfung

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil und einer Hausarbeit. Die Klausur (90 Min.) wird von der Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV des TÜV Rheinland abgenommen.

 

Zertifizierung

Nach bestandener Prüfung wird den erfolgreichen Prüfungsteilnehmern ein TÜV Rheinland Zertifikat ausgestellt, das den Abschluss „Fachkraft für Kontinenzförderung“mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation bescheinigt.

[/readmore]

 

 

 

 

Termin
21.09.2020 - 30.10.2020
Uhrzeit
9:00 - 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
22.08.2020
Veranstaltungsort
noma-vision
Maximale Teilnehmerzahl
20
Referent(in)
Andrea Albrecht,Franziska Ott,Uwe Papenkordt,Ulla Henscher
Teilnahmegebühr
1700,00 € Gesamtpreis
Zur Anmeldung